Anzeige
Kostengünstig zielgruppengenaue Werbung auf Rettungsdienst-Blog.com buchen
Hier kostengünstig zielgruppengenau werben!
Hier kostengünstig zielgruppengenau werben!
Jetzt über die kostengünstigen Werbemöglichkeiten informieren...

Der Rettungsdienst-Blog gefällt euch und ihr möchtet dazu beitragen ihn noch besser zu machen?

Hier sind einige Möglichkeiten, wie ihr uns unterstützen und uns Spenden zukommen lassen könnt:

  Lesen, Bewerten, Kommentieren, Liken, Teilen

  Selbst Autor werden

  Direkte Spende via Überweisung

  Direkte Spende via PayPal

  Indirekte Spende via Flattr

   Indirekte Spende via Amazon Partnerlink

  Indirekte Spende via aFlattr

trennlinie-grau

 

Lesen, Bewerten, Kommentieren, Liken, Teilen

 

Die wohl einfachste Variante diesen Blog zu unterstützen ist es, Zeit hier zu verbringen und unsere Inhalte zu lesen. Dafür sind unsere Texte ja schließlich auch gedacht… 😉

Hat euch etwas gut gefallen, dann würden wir uns freuen, wenn ihr dies durch eine Bewertung zum Ausdruck bringen würdet. Alle Beiträge können über unser Bewertungssystem, das oben zwischen Titel und Text zu finden ist, mit 1-5 Sternen bewertet werden. Bitte nutzt diese Funktion, denn dadurch bekommen wir einen Einblick, welche Inhalte besonders interessant für euch sind und welche eher nicht.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist natürlich das Kommentieren unserer Beiträge. Für manche Inhalte haben wir uns stunden-, ja manchmal sogar tagelang hingesetzt um zu recherchieren und das Thema für euch aufzubereiten. Eure Kommentare sorgen dann erst richtig dafür, dass das Thema (und damit der gesamte Blog) lebendig wird. Auf den jeweiligen Autor, bzw. die jeweilige Autorin wirkt eine rege Beteiligung zudem auch enorm motivierend… also gebt uns Feedback und helft uns noch besser zu werden!

Auch in den sozialen Netzwerken Facebook, Google+ und Twitter sind wir sehr aktiv und freuen uns über jeden, der unsere Seite im Allgemeinen, aber auch die einzelnen Inhalte „liked und teilt“.

trennlinie-grau

 

Selbst Autor werden

 

Ihr interessiert euch ebenfalls für ein bestimmtes Thema, oder möchtet gerne einmal selbst aktiv werden und einen Beitrag bei uns schreiben?

Wir suchen immer nach festen Co-Autoren, die regelmäßig Inhalte bei uns veröffentlichen. Aber auch Gastautoren, die nur vereinzelt Beiträge posten möchten, sind immer sehr gerne im Team willkommen!

Jetzt Autor werden!

trennlinie-grau

 

Direkte Spende via Überweisung

 

Die Überweisung hat sich bewährt. Sie ist zwar nicht besonders schnell, aber dafür mit keinerlei zusätzlichen Kosten verbunden.

 

  • Inhaber: Fabian Lindinger
  • Konto: 12 22 73 36
  • Institut: Bank Of Scotland
  • BLZ: 502 205 00
  • IBAN: DE06502205000012227336
  • BIC: BOFSDEF1XXX
  • Verwendungszweck: Spende Rettungsdienst-Blog.com (bitte immer angeben!)

 

 

bezahlcodeWer möchte, der kann das Ganze direkt mittels BezahlCode abwickeln. Einfach den QR-Code unten einscannen, dann ist der Überweisungsträger bereits komplett ausgefüllt.

Alles was ihr noch zu tun habt, ist die Höhe der Spende eintragen und auf Absenden klicken.

Spende Rettungsdienst-Blog.com BezahlCode

QR-Code anklicken für Direktlink

 

 

trennlinie-grau

 

Direkte Spende via PayPal

 

PayPal LogoSchnell und einfach spenden könnt ihr auch via PayPal. Wichtig zu wissen hierbei ist allerdings, dass PayPal realtiv hohe Gebühren für die Durchführung verlangt. In der Regel sind dies etwa 3-4 % des gespendeten Betrages. Demnach kommt also nicht die volle Höhe eures Spendenbetrages auch wirklich bei uns an. Nichts desto trotz freuen wir uns natürlich über jede Spende, die uns auf diesem Wege erreicht!

Über diesen Knopf könnt ihr eine direkte Spende auslösen:




trennlinie-grau

 

Indirekte Spende via Flattr

 

flattrFlattr ist eine neue Variante um im Internet mehrere Leute mit Kleinstspenden zu versorgen. Die Durchführung ist denkbar einfach, das Konzept deurchdacht und genial.

Man legt sich zunächst einen eigenen Account bei Flattr an. Dann bestimmt man eine monatliche Spendensumme, die dann jeweils am Monatsende vom eigenen Account abgezogen wird.

Nun surft man durch’s Internet und klickt bei allen, die man gerne unterstützen möchte auf den Flattr-Button. Am Ende des Monats wird euer festgelegter Spendenbeitrag dann fair unter allen aufgeteilt, bei denen ihr auf den Flattr-Button gedückt habt.

Ihr könnt uns via Flattr entweder im Allgemeinen unterstützen, oder aber ihr klickt den Button bei bestimmten Inhalten an, die euch besonders gut gefallen haben.

Wie das Ganze genau funktioniert, verdeutlicht dieses Video:

 

 

Ein besonderes Feature von Flattr ist die Möglichkeit, einen Flattr-Button über längere Zeit automatisch “klicken” zu lassen – die sogenannte Subscription. Wer uns also langfristig mit einer Kleinstspende versorgen möchte und für den ein Dauerauftrag an der Stelle zu aufwändig ist, könnte daran Gefallen finden. Flattr-Subscriptions sind die einfachste und effektivste Methode, unsere Arbeit zu unterstützen

Flattr-Buttons zum Spenden befinden sich in jedem Artikel, oder hier!

trennlinie-grau

 

Indirekte Spende via Amazon Partnerlink

 

amazon„>amazonWie viele Online-Shops bietet Amazon ein sogenanntes Affiliate-Programm an. Einkäufe die in Folge des Klickens eines sog. Affiliate-Links, die auf die Amazon-Homepage oder eine Produktseite zustande kommen, lassen dem Vermittler einen Teil des Kaufpreises als Provision zukommen.

Dies lohnt sich sowohl bei größeren als auch bei kleineren Einkäufen, da neben dem eigentlichen Verkaufspreis, der die Provision bestimmt auch die Zahl der vermittelten Einkäufe den generellen Provisions-Prozentsatz anwachsen lässt – unabhängig vom Kaufpreis.

In einigen Beiträgen, sowie unserem Shop, sind daher entsprechende Affiliate-Links eingebaut. Diese Links sind bei uns mit einem * gekennzeichnet. Wer uns unabhängig davon mit dem Kauf von irgendetwas unterstützen möchte, kann auch einfach diese Einstiegslinks benutzen:

amazon.de oder amazon.at

Wichtig: Für euch ändert sich beim Einkauf rein gar nichts! Ihr zahlt genau den gleichen Preis, den ihr auch bezahlen würdet ohne uns zu unterstützen. Dies ist also ein wirklich toller Weg um uns zu unterstützen, da ihr selbst dabei weder Zeit, noch Geld verliert…

trennlinie-grau

 

Indirekte Spende via aFlattr

 

aflattrWer gerne ohne einen zusätzlichen Account und ganz locker nebenher spenden möchte, dem sei die Installation des (völlig ungefährlichen) Browser-Plugins aFlattr empfohlen. aFlattr funktioniert mit Safari, Chrome oder Firefox. Ein eigener Flattr-Account ist hierfür nicht erforderlich!

aFlattr ist ein Dienst, der ganz automatisch Spenden an einen Flattr-Account weiterleitet, wenn ihr in bestimmten Online-Shops einkauft. aFlattr nutzt dazu sogenannte Affiliate-Systeme. Für euch ändert sich rein gar nichts! Weder werden die Preise in den Online-Shops für euch teurer, noch stört dieses Plugin in irgend einer Form. Dies ist also eine wirklich tolle Möglichkeit uns zu unterstützen, ohne dafür selbst (abgesehen natürlich von der Installation des Plugins) etwas tun zu müssen.

Installieren könnt ihr das Plugin hier:

aFlattr jetzt installieren

Nach der Installation fragt das Plugin nach einem Flattr-Account.

Bitte gebt an dieser Stelle “Rettungsdienst-Blog.com” ein, dann werden uns eure Spenden entsprechend gutgeschrieben.

Aber keine Angst: wenn Affiliate-Links anderer in Anspruch genommen werden, geht das Plugin aus dem Weg und begünstigt den eigentlichen Linkanbieter. So wird also niemandem was weggenommen. aFlattr generiert nur dann Spenden für uns, wenn sonst niemand für den Online-Kauf begünstigt würde.

Das tolle an aFlattr ist, dass durch den normalen Online-Konsum eine permanente Unterstützung gewährleistet wird, die keinen Zusatzaufwand (über die einmalige Installation und Konfiguration hinaus) erfordert.

trennlinie-grau

Vielen Dank an alle, die uns durch ihre Spende oder Partnerschaft unterstützen! Ohne euch würde hier wohl nicht lange etwas laufen…!


Flattr this!