Anzeige
Home Interessantes Transportschein richtig ausfüllen? BRK und AOK helfen dabei!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Beitrag:
Rating: 3.5/5 (13 votes cast)

Immer wieder erreichen uns per Mail oder auf unseren Fanpages bei Facebook, Google+ und Twitter Fotos von falsch ausgefüllten Transportscheinen, also der sogenannten Ärztlichen Verordnung einer Krankenbeförderung (Muster 4). Auch im rettungsdienstlichen Alltag begegnen uns nur selten wirklich korrekt ausgefüllte Scheine.

Es scheint also vielen Ärzten nicht ganz klar zu sein, welches Fahrzeug für welchen Patienten das richtige ist, oder welche Qualifikationsanforderungen an das Personal gestellt werden müssen.

BRK gibt Entscheidungshilfe für Transportscheine aus

Aus diesem Grund hat das Bayerische Rote Kreuz (BRK) eine Entscheidungshilfe zu dieser Thematik herausgegeben. Es handelt sich dabei um eine Übersicht über die zur Verfügung stehenden Rettungsmittel, ihre Besatzung und die Anforderungen.

Die einzelnen Fahrzeuge werden dabei nach folgenden Kriterien aufgeschlüsselt:

  • Zustand des Patienten
  • Betreuung
  • Qualifikation des Personals
  • Besondere Ausstattung

Zudem befindet sich unter jeder Spalte auch ein Ausfüllhinweis für Transportscheine.

Damit dürfte es nun also für jeden Arzt problemlos möglich sein, für jeden Patienten das richtige Fahrzeug zu bestellen und den Transportschein korrekt auszufüllen.

Entscheidungshilfe für die ärztliche Verordnung einer Krankenbeförderung | Quelle: BRK

Zum Vergrößern klicken!

In Bayern werden diese Entscheidungshilfen nun vermehrt an Arztpraxen, Krankenhäuser und Pflegeheime verteilt. Teilweise befinden sich auch einige Exemplare auf den einzelnen Fahrzeugen, so dass sie vom Personal im Dienstbetrieb verteilt werden können.

Die Übersichtskarte, sowie eine Broschüre zum Thema im PDF-Format gibts hier:

BRK Rettungsdienst – Informationen für Arztpraxen und Krankenhäuser

 

Auch die AOK wird aktiv

Auch bei der gesetzlichen Krankenkasse AOK hat man die Problematik offensichtlich erkannt und versucht durch Aufklärung und Information gegenzusteuern.

Hier gibt es beispielsweise eine Art kleines Online-Quiz zur Thematik, bei der man für unterschiedliche Patienten jeweils das richtige Beförderungsmittel auswählen muss:

Verordnung von Krankenfahrten: Testen Sie Ihr Praxiswissen!

Auch hier werden zudem eine Entscheidungshilfe und weiterführende Informationen angeboten:

Verordnung von Krankenfahrten im Überblick - Tipps zum Ankreuzen | Quelle: AOK

Zum Vergrößern klicken!

Die oben stehende Grafik im PDF-Format, sowie weitere Informationen der AOK gibt’s hier:

Krankenfahrten richtig verordnen: So geht’s!

 


Transportschein richtig ausfüllen? BRK und AOK helfen dabei!, 3.5 out of 5 based on 13 ratings

Flattr this!