Anzeige
Home Was ist eigentlich...? Was ist eigentlich… ein geschlossener Verband?

Geschlossener Verband - Quelle: Youtube

Da sich, aufgrund der Hochwasserlage in Deutschland, derzeit vermehrt sogenannte geschlossene Verbände, auch Marschkolonnen genannt, bewegen und viele Autofahrer offensichtlich nicht die leiseste Ahnung davon haben, möchte ich euch das in diesem Post kurz näher bringen:

 

Was genau ist das?

Geschlossener Verband - Quelle: Wikipedia (Wikimedia Commons)Bei einem geschlossenen Verband handelt es sich, bezogen auf den Rettungs- und Sanitätsdienst, um eine Kolonnenfahrt von Einsatzfahrzeugen. In der Regel fahren zwischen drei und 30 Einsatzfahrzeuge in einem solchen geschlossenen Verband.

 

 

 

 

Woran erkenne ich einen geschlossenen Verband?

Alle zum Verband gehörigen Fahrzeuge sind mit einer Fahne (meist an der linken Fahrzeugseite angebracht) gekennzeichnet. Alle außer das letzte Fahrzeug führen eine blaue Fahne. Das letzte zum Verband gehörende Fahrzeug ist mit einer grünen Fahne versehen, damit das Ende der Kolonne klar erkennbar ist. In der Regel fahren entweder alle Fahrzeuge mit Blaulicht, oder nur das erste und das letzte Fahrzeug. Manchmal ist auf dem letzten Fahrzeug auch ein Schild mit der Aufschrift „Achtung Kolonne“ angebracht.

Kennzeichnung innerhalb eines geschlossenen Verbandes - Quelle: Katastrophenschutz-Gera.de.tl

Kennzeichnung innerhalb eines geschlossenen Verbandes – Quelle: Katastrophenschutz-Gera.de.tl

 

Ein Beispiel für einen geschlossenen Verband könnt ihr im nachfolgenden Video sehen. Zu sehen ist ein geschlossener Verband der Feuerwehr, der sich auf den Weg zum Hochwassereinsatz nach Magdeburg macht.

 

 

 

Was muss ich als Verkehrsteilnehmer darüber wissen?

Wichtig zu wissen ist, dass ein geschlossener Verband verkehrsrechtlich als ein einzelnes Fahrzeug gilt. Das bedeutet, dass alle zum Verband gehörenden Fahrzeuge eine Kreuzung trotz roter Ampel überqueren dürfen, sofern das erste Fahrzeug diese bei grüner Ampel überquert hat. Weiterhin bedeutet das, dass andere (nicht zum Verband gehörende) Verkehrsteilnehmer sich nicht in die Kolonne einreihen und diese damit unterbrechen dürfen!

 

Wieso gibt’s das überhaupt?


Ziel eines solchen geschlossenen Verbandes ist, dass alle dazugehörigen (Einsatz-)Kräfte zu einem festgelegten Zeitpunkt an einem festgelegten Ort eintreffen und dort tätig werden können. Aus diesem Grund unterstehen die Verbandsfahrzeuge einer einheitlichen Führung (in der Regel das erste Fahrzeug in der Kolonne) und einer einheitlichen Kennzeichnung (Flaggen).

 

Wieso fahren die nicht schneller?

Die Marschgeschwindigkeit liegt in der Regel bei 70 Km/h auf Autobahnen. Dabei handelt es sich um eine Geschwindigkeit, die auch LKW oder ältere Fahrzeuge fahren können. Ziel ist es, dass alle sich mit der gleichen Geschwindigkeit fortbewegen und keine großen Lücken zwischen den Fahrzeugen entstehen.

 

Sind die nicht schneller, wenn sie einzeln fahren?

Geschlossener Verband - Quelle: Wikipedia (Wikimedia Commons)In aller Regel handelt es sich bei den Fahrzeugen innerhalb eines geschlossenen Verbandes um zusammengehörende Einheiten. Beispielsweise kann das ein Kontingent, oder eine Schnelleinsatzgruppe sein. Diese Einheiten kommen im Normalfall nur zusammen zum Einsatz, benötigen einige Zeit der Organisation und ggf. auch entsprechend Platz am Einsatzort. Es ist daher unerlässlich, dass die Fahrzeuge im geschlossenen Verband eine festgelegte Strecke zwischen vorher vereinbarten, gemeinsamen Abmarsch- und Haltepunkten fahren. Gerade bei Großschadensereignissen, wo das Schadensgebiet sehr weitläufig und unübersichtlich ist, kann somit gewährleistet werden, dass alle zum Verband gehörenden Fahrzeuge zur gleichen Zeit am Einsatzort sind und die Einheit somit schnellstmöglich einsatzklar ist.

 


 

Darf ich so einen Verband überholen?

Ja! Allerdings sollte der Verband dann komplett überholt werden. Wichtig ist, dass nicht zwischen den Verbandsfahrzeugen eingeschert und die Kolonne damit unterbrochen wird!

 

Muss ich einem Verband im Stau oder an Kreuzungen Platz machen?

Sofern der Verband unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten zum Zielort unterwegs ist, ja! In diesem Fall ist gleich zu verfahren, wie bei jedem anderen Fahrzeug, das sich mit blauem Blinklicht und Einsatzhorn im Straßenverkehr bewegt: Umgehend freie Bahn schaffen und eine Gasse für evtl. nachfolgende Einsatzfahrzeuge freihalten! Im Falle eines geschlossenen Verbandes ist das letzte zum Verband gehörende Fahrzeug durch eine grüne Fahne gekennzeichnet.

 

Was gibt es noch zu sagen?

Unzählige Menschen haben ihr ganzes Hab und Gut verloren und sind auf Hilfe angewiesen. Bitte helft auch ihr – durch euer eigenes Verhalten und dadurch, dass ihr diese Information an euren Bekanntenkreis weiterleitet – mit, dass die dringend benötigten Einsatzkräfte und Hilfsgüter schnell und sicher am Einsatzort ankommen!


Was ist eigentlich... ein geschlossener Verband?, 4.5 out of 5 based on 36 ratings

Flattr this!